Mach mal Rezept

Samstagskaffee Woche 2 (#79)

IMG_1390.JPG
Mein Beitrag zum Samstagskaffee von Ninja kommt im neuen Jahr direkt noch mal verspätet. Dieses Mal mit belgischen Waffeln und einem heißen Hugo als Tee.

Und hier noch mein improvisiertes und zum Glück sehr gelungenes Rezept:

ergibt ca. 8-9 Waffeln (rechteckig)
125g weiche Butter
50g Zucker
3 TL Vanillezucker (und je nach Geschmack etwas aus der Vanillemühle)
1 Prise Salz
3 Eier
125g Mehl
ca. 1/4 Becher Crème fraiche
ca. 1/2 Becher frische Schlagsahne

Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen, die Eier einzeln dazugeben und immer weiter rühren. Dann langsam das gesiebte Mehl dazu geben und zum Schluss noch die Sahne und den Crème fraiche unterrühren. Den Teig dann ein bisschen ruhen lassen (ca- 15-30 min) und dann im gefetteten Waffeleisen ausbacken. Pro Waffel habe ich etwa 1,5 EL von dem recht dickflüssigen Teig genommen. Ich habe übrigens ein belgisches Waffeleisen, deshalb bekomme ich diese rechteckigen Waffeln heraus. Das Rezept habe ich übrigens aus mehreren Rezepten zusammen gemischt, da ich nicht alle benötigten Zutaten für ein Rezept zuhause hatte.

Bei uns gab es die Waffeln einfach nur mit ein bisschen Puderzucker, aber Obst und Schlagsahne passen bestimmt auch sehr gut dazu.

Sharing is caring - teilt den Beitrag, wenn er euch gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =