DIY Mach mal

Ostereier färben auf den letzten Drücker

Wir haben es gestern endlich auch geschafft die Ostereier zu färben, auf den letzten Drücker. Und da ich es irgendwie schon im Gefühl hatte, dass Ostern dieses Jahr etwas überraschender kommt als in den letzten Jahren, habe ich einen Karton „5 Farben mit 5 Bechern“ in der Drogerie gekauft. Jetzt braucht man nur 10 (oder mehr) Eier und etwa 1 Stunde Zeit. Die Eier werden erst gekocht und in der Zwischenzeit werden die Farben in die mitgelieferten Becher gefüllt, allerdings nur etwa 1-2 Finger hoch und auch nur mit der Hälfte der Farbe. Beim färben werden die Eier jetzt abwechselnd in die Becher gelegt oder mit Hilfe eines Löffels gestellt und bekommen schöne grafische Muster. Am besten klappt es wenn man erst mit den hellen Farben anfängt und immer dunkler wird. Bei Mischfarben klappt es auch noch gut, wenn man das Ei erst komplett färbt und danach nur Teile in die beiden anderen Farben stellt. Wir haben das mit lila ausprobiert und solange die Eier noch warm sind, klappt das mit den Farben noch.

ostereierfaerben-diephotographin-01 ostereierfaerben-diephotographin-02 ostereierfaerben-diephotographin-03 ostereierfaerben-diephotographin-04

Ich wünsche Euch und Euren Familien jetzt noch frohe Ostern und eine erfolgreiche Eiersuche. Vielleicht erzählt ihr mir noch wie ihr dieses Jahr Eure Eier gefärbt habt.

Update 30.3.2017: Ich mache mit diesem Beitrag bei der schönen Blogparade von Frau Schweizer mit: Zeig mir deinen schönsten Osterbeitrag.

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt den Beitrag, wenn er euch gefallen hat
  1. Pingback: Blogparade: Zeig mir deinen schönsten Osterbeitrag!

  2. Mit Folien probiere ich nächstes Jahr mal aus. Danke für den Tipp.

  3. Ich habe die ultimativ schnellste Art für mich entdeckt- farbige Folie, Eier kochen, heiß einwickeln und servieren
    Deine Variante habe ich allerdings mit ausgeblasenen Eiern gemacht, Farbe etwas verdünnt, sooooo schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =