DIY Mach mal

Leinwandbilder mit Posca Markern [Werbung]

(Mehr zu Werbung auf die-photographin)*

Auf der Paper– und Creativeworld war ich auch am Stand von Uniball und habe die Posca Marker kennengelernt. Ich war sofort begeistert von den Möglichkeiten, da die Marker auf so gut wie allen Untergründen haften und dabei ist der Marker auf Wasserbasis. Sogar die Spitzen sind austauschbar. Während unseres Kurzurlaubs in Paris fielen mir die Marker überall auf, vor allem auch in Spielwarenabteilungen. Meine Neugier war erneut geweckt und dank des Kontaktes von der Messe, bekam ich eine Auswahl der Stifte zum testen zu geschickt. Beim schlendern durch den Idee. Creativmarkt in Wiesbaden sah ich dann die Leinwände und dachte sofort wieder an die Marker.

Posca Marker auf Leinwand

Damit auch Junior (3) genug Ausdauer für die große Leinwand hat, habe ich vorher ein Motiv auf der Leinwand mit Malerkrepp abgeklebt und die Kinder durften die Leinwand bunt bemalen, immer über das Klebeband drüber. Anfangs fiel es ihnen noch etwas schwer kreuz und quer über das Klebeband zu malen, aber nachdem ich ihnen die Idee mit dem abgeklebten Motiv auf einem Blatt Papier vorgemacht hatte, gab es kein halten mehr. Mischen klappt mit den noch feuchten Farben auch und danach ging die Farbe auch problemlos von den Fingern (und Gesicht – immer wieder faszinierend wo überall Farbe hin kommt beim malen mit Kleinkindern) wieder ab. Etwas ältere Kinder, so ab 6/7, können sich das Motiv bestimmt auch schon selber abkleben. Wenn man die Motive an die Gelegenheit anpasst, lassen sich so auch zum Beispiel schöne Geschenke zu Geburtstagen und Weihnachten machen.

Malen mit zwei Kleinkindern - Leinwandbilder mit Posca Markern
Malen mit zwei Kleinkindern – Leinwandbilder mit Posca Markern
Die fertigen Kunstwerke - Leinwandbilder mit Posca Markern
Die fertigen Kunstwerke – Leinwandbilder mit Posca Markern

Auf die fertigen Kunstwerke sind die Kinder sehr stolz und sie wollen es unbedingt noch mal wiederholen.

* Das Mäppchen mit einer Auswahl verschiedener Farben und Größen wurde mir von Uniball zum testen zur Verfügung gestellt. Für die Leinwandbilder kamen die Marker mit den Grössen PC-1M (extrafein), PC-3M (fein) und PC-5M (mittel) zum Einsatz.

Das Mäppchen mit einer Auswahl von Posca Markern
Das Mäppchen mit einer Auswahl von Posca Markern

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt den Beitrag, wenn er euch gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 10 =