Photographieren Schau mal

Mein Besuch auf der Paperworld 2018

Wer, wie ich Stift+Papier liebt, der kommt an der Paperworld nicht vorbei. Wie schon in den letzten Jahren (Paperworld 2016, Paperworld 2017) durfte ich als Blogger auf die Fachbesuchermesse. Heute möchte ich euch mitnehmen und euch die Trends und meine Highlights und Eindrücke vom Besuch auf der Paperworld 2018 zeigen. Parallel dazu findet auch immer noch die Creativeworld (meine letzten Besuche) statt, aber zu der nehme ich euch morgen mit, dass würde hier den Rahmen komplett sprengen. Also, nehmt euch ein Heiß-Getränk und einen Keks und macht es euch irgendwo bequem, der Beitrag ist eher lang geworden. Los geht’s!

Dieses Jahr habe ich es tatsächlich geschafft und war kurz nach 9 Uhr auf der Messe. Bei der Einfahrt mit der S-Bahn in den Frankfurter Hauptbahnhof hatte ich Empire State of Mind von Alicia Keys auf den Ohren und beim Warten auf die U-Bahn lief dann Barcelona von George Ezra und Les Champs-Elysées von Joe Dassin. New York, Barcelona, Paris, Frankfurt – für mich als Wiesbadenerin alles Metropolen, die große weite Welt. Übrigens alles Lieder meiner Spotify Playlist 52weeksofmusic mit allen Songs zu #52weeksofmusic hier auf dem Blog.

Die Trends der Paperworld 2018

Das Stilbüro bora.herke.palmisano hat in diesem Jahr die Trendshow der Paperworld zusammengestellt. Sie haben die Entwicklungen aus anderen Bereichen auf den Papier, Büroartikel und Schreibwaren (PBS) Bereich übertragen und für alle drei Trends je 7 Farben festgelegt. (Die Farben wurden in Pantone-Farbnummern angegeben, ein System um Farben für den Druck einheitlich festzulegen.) Dazu haben sie die Trends zusätzlich mit einigen Wörtern umschrieben. Jeden einzelnen Trend stelle ich euch jetzt vor, mit Bildern von mir und den Farbwerten und Worten aus den Flyern, die es auf der Messe gab und Informationen zu den Trends auf der Paperworld Webseite.

minimal + excellent
Hauptfarbe: Pantone 465 C
Nebenfarben: Reinweiß, Pantone 548 C, Gold, Pantone 7694 C, Pantone Cool Grey 6 C, Pantone Black 6 C

exquisit, veredelt, klassisch, hochwertig, elegant, erlesen, kultiviert, architektonisch, handgefertigt, erstklassisch, minimal, unaufdringlich, hochmodern

Moderne Eleganz, funktionale und qualitativ hochwertige Produkte in dunklen Tönen wie Schwarz, Dunkelblau, Moos kombiniert mit Gold, Nickel und Silber.

Paperworld Trend minimal + excellent - Paperworld 2018 - diephotographin
Paperworld Trend minimal + excellent – Paperworld 2018 – diephotographin

spirit + ambition
Hauptfarbe: Pantone 485 C
Nebenfarben: Pantone 7406 C, Pantone 2326 C, Pantone 7720 C, Weiß, Pantone 433 C, Pantone 7687 C

plakativ, kontrastreich, unkonventionell, intensiv, augenfällig, typografisch, künstlerisch, illustrativ, heiter, lebendig, dynamisch, kreativ, kraftvoll

Mit Skizzen, originellen Schriftzügen und kräftigen Farben wird der Arbeitsplatz zu einem kreativen und künstlerischen Ort mit kontrastreichen Farben und uneinheitlichen Materialien.

Paperworld Trend spirit + ambition - Paperworld 2018 - diephotographin
Paperworld Trend spirit + ambition – Paperworld 2018 – diephotographin

work + challenge
Hauptfarbe: Pantone 202 C
Nebenfarben: Pantone 402 C, Pantone 4685 C, Pantone 425 C, Pantone 4695 C, Pantone 644 C, Pantone 5555 C

ruhig, offen, entspannt, harmonisch, schlicht, flexibel, mobil, ausgeglichen, multi-funktional, raffiniert, ausgeklügelt, durchdacht, komfortabel, wohltuend

Ein Mix aus entspannter Behaglichkeit und Hightech, das sich an den modernen Arbeitsalltag anpasst und benutzerfreundlich ist.

Paperworld Trend work + challenge - Paperworld 2018 - diephotographin
Paperworld Trend work + challenge – Paperworld 2018 – diephotographin

Mein Rundgang über die Paperworld (Halle 6.1)

Dieses Jahr bin ich als erstes an meinem Lieblingsstand gegangen. Und da ich sehr früh unterwegs war, war es am Stand von Kaweco auch noch schön leer. Mir wurden die Neuheiten gezeigt und ich kann es kaum abwarten, dass der Kaweco AL Sport in Rosé und die Hülle für den Apple Pencil demnächst erscheinen. Am Stand konnte man sich gegen eine Spende für die Deutsche Sportlerhilfe einen eigenen Füller zusammenstecken/-bauen. Bei mir wurde es ein knallroter Kaweco CLASSIC Sport.

Mein liebster Stand auf der Paperworld - Kaweco - mit der Hülle für den Apple Pencil und dem Kaweco AL Sport in rosé - diephotographin
Mein liebster Stand auf der Paperworld – Kaweco – mit der Hülle für den Apple Pencil und dem Kaweco AL Sport in rosé – diephotographin

Am Eingang der Halle, wenn man von der Trendschau kam, befand sich direkt der riesen Traktor von Werkhaus. Am Stand gab es viele wundervolle Stifteständer und andere Boxen. Besonders gefallen haben mir die Häuschen fürs Klopapier.

Werkhaus Stand auf der Paperworld - diephotographin
Werkhaus Stand auf der Paperworld – diephotographin

Ein weiterer Stand, den man schon von weitem sah, war der Stand von Caran d’Ache. Die Außenwände des Standes luden alle Messebesucher dazu ein, mit den zur Verfügung gestellten Stiften, das Bild auszumalen. Neben den neuen Bullet Journal Starter Stifte-Sets gefielen mir die Wassertank-Pinsel besonders gut. Es gab verschiedene Modelle und neben den normalen Pinselspitzen auch einen mit einer Art Schwamm-Spitze, ähnlich einigen Brushpens.

Caran d'Ache Stand auf der Paperworld - diephotographin
Caran d’Ache Stand auf der Paperworld – diephotographin

Weiter ging es an den Stand von Lund London, den ich letztes Jahr schon entdeckt hatte. Diese Mal hatten sie neben den sehr schlichten Schreibtisch Accessoires mit Neon Farben noch Taschen, Mappen und einiges mehr aus Kork mit bunter Farbmaserung dabei. Für den kleinen Farbtupfer auf dem Schreibtisch.

Lund London Stand auf der Paperworld - diephotographin
Lund London Stand auf der Paperworld – diephotographin

Auf den nächsten Stand wurde ich ein paar Tage vor der Messe auf Instagram aufmerksam. Dabei haben wir den Klassiker von Studio Roof, das Papphaus zum zusammen stecken, schon seit Jahren im Kinderzimmer. Mittlerweile hat sich das Sortiment stark vergrößert und es gibt neben allen Möglichen Fahrzeugen auch Tiere, Insekten, Vögel, Skylines einiger großer Metropolen und wundervolle Wanddeko in Form von Tierköpfen.

Studio Roof Stand auf der Paperworld - diephotographin
Studio Roof Stand auf der Paperworld – diephotographin

Wer, wie ich gerne Handlettering macht und ein Bullet Journal hat, kommt an der von May&Berry gestalteten Reihe von Rössler nicht vorbei. Ganz neu im Sortiment haben sie mehrere Notizbücher fürs Bullet Journaling, alle mit schönen Illustrationen und Schriftzügen von May & Berry und einem kleinen Beileger, der die grundlegende Idee hinter dem System Bullet Journal erklärt.

Rössler Stand auf der Paperworld - diephotographin
Rössler Stand auf der Paperworld – diephotographin

In der Halle 6.1 gibt es an einem Ende immer eine Fläche auf der ganz viele kleine Stände ausstellen und dort habe ich mir einige Stände angeschaut, die ich auch vorher auf Instagram gefunden hatte. Angefangen habe ich mit Eine der Guten – Glücklichmacher aus Papier. Kalender, Schreibtischunterlagen, Notizbücher, Aufkleber, Karten und sehr vieles mehr in zarten Farben mit Liebe gezeichnet und gestaltet aus Köln.

Eine der Guten Stand auf der Paperworld - diephotographin
Eine der Guten Stand auf der Paperworld – diephotographin

Was als Architektur- und Grafikbüro Makena plangrafik vor fast 10 Jahren begann wurde jetzt um eine Papeterie-Serie Makena mana erweitert. Die Namen kommen aus dem hawaiianischen, Makena ist der Name eines Strandes auf Maui und mana steht in der Kultur für eine ganz besondere Kraft, die in allem ist und alles vorantreibt. (Erklärung von der Webseite) Ich habe mich schon auf Instagram in die Bilder vom Wald verliebt und da wusste ich noch gar nicht, dass die Bilder alle aus den Wäldern unterhalb des Vulkans Haleakala auf der Insel Maui stammen.

Makena mana Stand auf der Paperworld - diephotographin
Makena mana Stand auf der Paperworld – diephotographin

Direkt gegenüber war der Stand von monimari – Nachhaltige Papeterie für Kinder aus Darmstadt. Neben den wundervoll knalligen Buchstaben Karten hatte es mir ganz besonders der Einladungs-Block angetan. Jedes Blatt ist eine Einladung, die gefaltet auch direkt schon der bunte Umschlag ist und das Deckblatt des Blockes hat auf der Rückseite ein Willkommens-Poster. So eine tolle Idee, (fast) alles vom Block kann verwendet werden. Für die rückseitige Pappe gibt es bestimmt bald auch noch eine tolle Idee für die Verwendungsmöglichkeit.

Monimari Stand auf der Paperworld - diephotographin
Monimari Stand auf der Paperworld – diephotographin

Am Stand von Mark’s schlägt das Herz jedes Japans Fan höher. Neben den tollen Storage.it Hüllen und Notizbüchern gab es jede Menge Stifte, u. a. von Horizon. Für Kinder und alle die gerne etwas ausmalen gab es jede Menge Poster, Karten und „Meterware“ von OMY. Ich fand die Pocket Map und die Pocket Games richtig toll, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist. Wobei so ein Ausmalposter in 1,00 x 1,80 m? Mal überlegen, wo hier noch Platz dafür ist. Was ich am liebsten sofort mitgenommen hätte, war das punkt-karierte Notizbuch mit dem Bleistift im Buchrücken, das SUGU LOG. Wundervoll dünnes Papier aus Japan und ein Bleistift ist auch immer dabei. Und dazu noch in 3 Größen und 12 verschiedenen Farben. Ich hoffe sehr, dass es auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Mark's Stand auf der Paperworld - diephotographin
Mark’s Stand auf der Paperworld – diephotographin

Am Stand von Online habe ich mich sehr darüber gefreut, dass die CalliBrush Pens jetzt in noch mehr Farben erhältlich sind. Kennengelernt habe ich die Stifte auf der Insights-X in Nürnberg im Herbst. Eine schöne alte Kamera habe ich am Stand auch entdeckt, sowas lässt mein Herz gleich ein wenig höher schlagen. Die bunten Design aus der Comic Linie sind mir auch sofort ins Auge gesprungen.

Online Schreibgeräte Stand auf der Paperworld - diephotographin
Online Schreibgeräte Stand auf der Paperworld – diephotographin

Der Rundgang in Halle 6.1 ist damit vorbei. Und da so ein Messe Besuch immer sehr anstrengend ist und man die ganzen Eindrücke erst mal auf sich wirken lassen muss, nehme ich euch erst morgen mit auf die Creativeworld. Auf der Paperworld fand ich besonders schön, dass die Themen Handlettering und Bullet Journal so viel vertreten waren und dadurch noch mehr schöne Sachen zum ausprobieren demnächst auf dem Markt erscheinen. Wie fandet ihr meine Eindrücke von der Paperworld?

Noch mehr von der Paperworld und der Creativeworld könnt ihr auch bei Leoni von goldener Strich und Markus von ZoomLab finden, beide habe ich bei der Insights-X in Nürnberg kennen gerlernt und hier in Frankfurt kurz wieder getroffen.

Mein Dank für die Erlaubnis an ihren Messeständen Fotos zu machen geht an Kaweco, WerkhausCaran d’Ache, Lund London, Studio Roof, RösslerEine der GutenMakena manamonimari, Mark’s und Online. Und an die Paperworld und die Messe Frankfurt, dass ich als Blogger dabei sein konnte. Und auch für die vielen Eindrücke und Erinnerungen, sowie die wundervollen Goodies.

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt den Beitrag, wenn er euch gefallen hat
  1. Oh ja. Das stimmt.

  2. miriamkaulbarsch

    Das sieht soooo spannend aus!!! Ich bin ja sonst kein Fan von Messen oder Conventions, aber hier würde ich glatt eine Ausnahme machen! Es gibt doch nichts schöneres als Stifte und Papier 😀

  3. Vielen lieben Dank. Das freut mich sehr, dass dir die Artikel so gut gefallen. Die Messe ist aber auch für mich immer eine geballte Ladung Inspiration und meist brauche ich länger um alles im Kopf zu verarbeiten.
    Lieben Gruß | Barbara

  4. hausundbeet

    Wow, liebe Barbara!
    Es ist wirklich interessant deine Artikel zu lesen, weil ich feststelle, dass ich absolut keine Ahnung von dieser kreativen Materie habe! Danke für deine Führung! Hier stecken schon wieder viiiiiel zu viele Inspirationen drin! tztztz!
    Viele Grüße, Izabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.