Mach mal

Fünf Fragen am Fünften – März

Nic von luzia pimpinella hat Anfang es Jahres eine tolle Aktion gestartet. Sie stellt am 5. jeden Monats 5 Fragen und alle können sie für sich in ihrem Blog beantworten und bei ihr im Blog unter ihren Antworten verlinken. Wer keinen Blog hat, einfach in den Kommentaren mitmachen. Im Februar habe ich schon einmal mitgemacht. Ihre Fragen und Antworten im März findet ihr bei luzia pimpinella und ihre Erklärung für die Mitmachaktion noch mal hier:

Beantwortet die 5 Fragen in einem Blogpost und verlinkt ihn einfach im Link Up. Falls euch die ein oder andere Frage zu persönlich, zu albern, irgendwie unangenehm oder unangebracht vorkommen sollte, dann lasst sie einfach weg. Es gibt keine Pflicht, beim Mitmachen alle Fragen beantworten so müssen. Wär ja auch noch schöner… schließlich sollt ihr euch damit wohl fühlen. Welche Fotos euren Blogpost begleiten ist völlig offen. Nehmt auch da, was euch gefällt oder was vielleicht zu den Fragen passt. Oder auch gar keine… ganz wir ihr möchtet. (Nic auf luziapimpinella.com)

Fünf Fragen am Fünften – März

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?

Oh, eine echt schwierige Frage zum Einstieg.
Als Cupcake oder Muffin wäre man bei (fast) allen sehr beliebt, aber will ich das? Aber andererseits, wer will nicht beliebt sein? Bei so einer Kalorienbombe haben dann aber vielleicht ein paar ein schlechtes Gewissen und das ist das wiederum doch doof. Ich möchte also kein Muffin oder Cupcake sein.

Vielleicht eine Wassermelone? Süss, saftig, erfrischend, außen hart, innen weich und an den Kernen scheiden sich die Geister. Mitessen oder ausspucken oder sogar vorher raussuchen? Viele denken sofort an einen Filmszene: „Ich habe eine Wassermelone getragen“ und obwohl sie kugelrund ist, muss sich keiner Gedanken beim Essen machen. Ja, vielleicht wäre ich als Essen gerne eine Wassermelone, auch wenn es kein Gericht ist…

Blick vom Empire State Building - New York

2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass du es / sie mehr als einmal gelesen hast?

Leider komme ich nicht mehr so viel zum lesen, wie früher. Da habe ich vor allem alle 5 Bänder der Triologie „Per Anhalter durch die Galaxis (Wikipedia Link)“ von Douglas Adams mehrfach verschlungen. Die könnte ich tatsächlich mal wieder lesen… Und vor einigen Jahren habe ich „Wild – Der große Trip“ von Cheryl Strayed verschlungen. Vom Film war ich allerdings ein klein wenig enttäuscht, aber vermutlich kann man die Gefühle beim Lesen der vielen Landschaftsbeschreibungen einfach nicht auf die Leinwand bringen. Trotzdem mochte ich Reese Witherspoon in der der Rolle sehr und habe auch noch einige Male im Buch geblättert und noch mal rein gelesen.

Infinity pool, Oxygen, Uvita

3. Entschuldigst du dich zu oft?

Ich glaube schon. Letztens habe ich irgendwo gelesen, dass das wohl bei Frauen viel häufiger vorkommt, als bei Männern und seitdem versuche ich, mich nicht immer schon vorher für alles zu entschuldigen. Mittlerweile klappt das schon ganz gut, vor allem weil ich versuche mich zu bedanken anstatt zu entschuldigen. Andererseits finde ich aber auch, dass die Empathie beim Miteinander immer weniger wird und sich Entschuldigen für mich damit zusammen hängt, dass man sich vorstellen kann, wie sich der Andere gerade fühlt. Versteht ihr was ich meine?

Guggenheim Museum - New York

4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?

Darüber, dass das Social Media Marketing Barcamp am letzten Samstag erfolgreich statt gefunden hat. Immerhin das erste Barcamp, dass ich organisiert habe. Und die letzten Tage jeden Morgen, wenn die Sonne aufgeht. Sie hat mir im grauen Winter einfach sehr gefehlt!

Vulkan Arenal

5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?

Nach Costa Rica und New York. Die Stadt ist einfach magisch und das Land traumhaft schön und vor allem die Lebenseinstellung „Pura Vida“ herrlich entspannt.
Und vielleicht noch nach Japan, um noch mehr Notizbücher und (Pinsel-)Stifte auszuprobieren.

Surfer Playa Hermosa

Die Bilder sind alle 2009/2010 in Costa Rica und New York entstanden. Mehr Bilder von diesem Urlaub könnt ihr bei Flickr finden: Unterwegs in Costa RicaFlora und Fauna Costa Ricas, San Jose (Costa Rica), Playa Hermosa, Playa FlamingoVulkan ArenalUnterkünfte in Costa Rica und New York.

Wenn ihr noch mehr Antworten auf diese fünf Fragen lesen wollt, schaut mal bei Nic im Blog unter ihren Antworten nach, da ist mein Beitrag auch verlinkt.

Und wohin würdet ihr sofort fahren/fliegen, wenn Geld keine Rolle spielt?

 

Nimm mich mit zu Pinterest:

Sharing is caring - teilt den Beitrag, wenn er euch gefallen hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.