Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen für #naehdirwas

Dank der tollen Aktion #naehdirwas von Jenny (KuneCoco), Katha (kathastrophal) und Lisa (mein Feenstaub) habe ich letzte Woche wieder die Nähmaschine rausgeholt und mir ein Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen genäht. Das März-Thema ist Pastell und ich hatte endlich einen Grund mir meinen Lieblings-Melonen-Stoff von Rico Design (aus der Tropical Spring Kollektion) zu kaufen. Kombiniert mit Korkstoff wurde … „Kartenetui aus Kork- und Pastell-Stoffen für #naehdirwas“ weiterlesen

#creainterview mit Lou von Happy Serendipity

In meiner neue Reihe #creainterview gibt es dieses Jahr in regelmässigen Abständen ein Interview zum Thema Kreativität. Heute hat mir Lou von Happy Serendipity meine Fragen beantwortet. Lou von Happy Serendipity zeigt auf ihrem Blog eine gelungene Mischung aus Rezepten, DIY Anleitungen und das Leben mit Zwillingen. Besonders gut gefallen mir ihren monatlichen Freebies. Ob Kalender oder Wochenplaner, … „#creainterview mit Lou von Happy Serendipity“ weiterlesen

Mein Bullet Journal für Blog und Business

Die #28daysofblogging Challenge hätte ich ohne mein neues Bullet Journal für Blog und Business vemutlich nicht geschafft. Im Dezember habe ich damit angefangen, da ich von dem System des Bullet Journal schon seit langer Zeit fasziniert war. Allerdings benutze ich das Bullet Journal nur für meinen Blog und teilweise mein neues Business. (Mehr zu meinen Business findet … „Mein Bullet Journal für Blog und Business“ weiterlesen

Shibori Workshop mit renna deluxe in Wiesbaden

Habt ihr schon mal was von Shibori gehört? Eine japanische Färbetechnik, bei der die Stoffe gefaltet, gebunden und dann gefärbt werden. Wenn man die Stoffe immer wieder gleich faltet und bindet, kann man die Muster reproduzieren. Ich habe das erste Mal von Shibori auf dem Blogst Barcamp letzten April gehört. Dort hat Christiane von renna … „Shibori Workshop mit renna deluxe in Wiesbaden“ weiterlesen

Häkeln für Kinder – meine Lalylala Familie

Schon ganz lange wollte ich euch meine Lalylala Familie vorstellen. Kennt ihr die süssen Häkeltiere von Lalylala überhaupt schon? Ich habe auch noch ein paar mehr Tipps, wenn ihr etwas für eure Kinder häkeln wollt. Vielleicht lieber ein Flugzeug, ein Minion oder eine Puppe? Meine Lalylala Familie (Stand Januar 2017) Nachdem ich uns allen myBoshi … „Häkeln für Kinder – meine Lalylala Familie“ weiterlesen

Stricken lernen mit dem Internet – ein Sommernachtstraum

Könnt ihr stricken? Und wie habt ihr es gelernt? Hat es euch vielleicht eure Mama oder Oma beigebracht? Ich habe mir das Internet zur Hilfe genommen, denn ich wollte unbedingt stricken lernen. Ein paar Tipps hatte meine Mama auch noch für mich, aber das meiste habe ich durch Knitalongs und Youtube Filme gelernt. Angefangen habe … „Stricken lernen mit dem Internet – ein Sommernachtstraum“ weiterlesen

DIY Foto-Lesezeichen als schnelles Valetinstaggeschenk

Heute gibt es bei mir noch ein paar Ideen für ein schnelles Valentinstag-DIY. Letztes Jahr gab es SnapPap Herzen für die Kopfhörer, damit die in der Tasche nicht so verknoten und dieses Jahr hat mein Schatz mich auf die Idee mit den Lesezeichen gebracht. Lesezeichen kann man trotz eReader und Co. irgendwie immer noch gebrauchen, … „DIY Foto-Lesezeichen als schnelles Valetinstaggeschenk“ weiterlesen

Ducktape – die eierlegende Wollmilchsau unter den Klebebändern

Letztes Jahr auf der Creativeworld war ich am Stand von Ducktape und konnte mir ein Visitenkartenetui basteln. Ich war von diesem Material sofort beeindruckt. Reissfest, bunt, schmutz- und wasserabweisend und für fast alles verwendbar –  eine eierlegende Wollmilchsau unter den Klebebändern sozusagen. Beim fünften Blogger Breakfast, dass im Februar 2016 statt fand bekamen alle Teilnehmer eine Goodie-Bag … „Ducktape – die eierlegende Wollmilchsau unter den Klebebändern“ weiterlesen